Aktuelles

Die nächsten Öffnungstermine:

Am Samstag und Sonntag können Sie das Häuschen besichtigen.

Im Haus präsentieren die Spremberger Hobbykünstler vom KTS in einer
Verkaufsausstellung ihre neuesten Werke.

 

Gern öffnen wir auf individuelle Anfrage das Häuschen für 

           – Besichtigungen            Erwachsene: 2,00 Euro, Kinder von 8 bis 14 Jahren:  1,00 Euro (unter 8 Jahren kostenlos)
.                                                       Bei Vorlegen des Familienpasses 50% Ermäßigung.
.         
Führungen                     Dauer mind. 30 min
.          – Vorträge                         Leinwand und Beamer vorhanden
.          – gesellige Momente      Gern reichen wir Getränke oder decken eine Kaffeetafel. Im Hof kann gegrillt werden.
                                                      Preise für Führungen, Vorträge und andere Aktionen auf Verhandlungsbasis.
                                                      Wir freuen uns natürlich jederzeit über Spenden. 

            Anfragen bitte unter:
.                                        .             Tel.:        03563/ 90 648
.                                                      mobil:    0152/ 213 11 788
.                                                      E-Mail:   sonntagsches-haus@t-online.de  oder
                                                     Touristinformation:  03563 / 45 30

 

Was geschah bisher in diesem Jahr?
(Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU vom 25.05.2018 verzichten wir in Zukunft auf Fotos mit Personen sowie das Nennen von Namen.
Für bereits veröffentlichte Fotos und Namen gab es in der Vergangenheit jeweils eine Einverständniserklärung).

26. – 28. März 2018
Ostereier-Werkstatt
Aufgrund zu weniger Teilnahmemeldungen wurde die Ostereier-Werkstatt abgesagt.

 

24. März 2018
Saisoneröffnung 2018 im Sonntagschen Haus
anläßlich des Frühlingsfestes in der Stadt öffneten wir das Häuschen
am Sa. , d. 24. März von 13:00 bis 17:00 Uhr  für Besichtigungen.
Es kamen viele Besucher. Wir bedanken uns herzlich für die freundlichen Spenden.

Januar 2018
Beginn der Erforschung der Historie rund um das Grundstück und seine ehemaligen Bewohner

Im Januar haben wir angefangen im Stadtarchiv der Stadt Spremberg nach historischen Daten über das Anwesen Burgstrasse 9 und seine Bewohner zu recherchieren. Nun müssen die vielen Fakten erstmal durchgearbeitet werden.

Wir danken Fr. Tonke für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

 

nach oben